Sommerzeit

Das ist ein Papablog. Ich bin ein Papablogger. Paparlapapp.

Es ist gerade ziemlich heiss in Basel und ich habe zwei Wochen „Auszeit“. Big S. ist wie immer unterwegs, also seine zwei halben Tage in der KITA und sonst bei uns oder einmal pro Woche mit meiner Mutter. Gerade gestern habe ich das Papier für die Knabenkantorei angemeldet. Einmal pro Woche wird Big S. dann eine Stunde mit mir zusammen im Eltern-Kind-Singen sein. Ab August ist dann auch die Waldspielgruppe angesagt. Und ich habe einen neuen Teilzeitjob als Lehrperson für Musikalische Grundschule in Allschwil. Das lässt sich sehr gut mit meiner Anstellung an der ev.-ref. Kirche verbinden. Einfacher wird die Organisation der Wochen wohl nicht aber wir machen das alles weil wir davon überzeugt sind. Dann kommen noch die Abende an welchen meine Frau oder ich weg sind im Yoga, der Meditation, an einer Sitzung etc. Immer viel los und es bleibt spannend. Das ist LEBEN eben.-) hab ich einmal gehört den Spruch irgendwo.

„Sommerzeit“ weiterlesen